1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Karlsruhe suchen wir ab sofort eine/n:

Senior Manager (m/w/d) Procurement Processes & Systems

Kennziffer: KA-TiFr-1812027

Das sind Ihre Aufgaben:

In dieser verantwortungsvollen Position sind Sie Teil eines Teams von bis zu vier Personen, das Prozesse, Tools und Methoden für den Einkauf des United Internet Konzerns (mit seinen Marken 1&1, GMX, WEB.DE, etc.) definiert und optimiert. Im Detail umfassen Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Verantwortung, Führung und Weiterentwicklung des bestehenden Teams.
  • Steuerung und Umsetzung der Projektinhalte, sowie die Definition von Arbeitspaketen für die anderen Teammitglieder.
  • Sie beraten das Team bei der Optimierung vorhandener Beschaffungsprozesse, des Materialgruppen- und Liefermanagements, des Einkaufscontrollings und bei der Auswahl und Implementierung von Softwarelösungen.
  • Sie steuern einkaufsintern Projekte, bei denen dem Einkauf als Stakeholder Arbeitspakete und Aufgaben zugewiesen werden.

Das wünschen wir uns:

Für diese Aufgabe bringen Sie ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, oder eine vergleichbare Ausbildung mit und haben bereits mehrjährige System- und Prozesserfahrungen im Bereich Einkauf sammeln können. Darüber hinaus wünschen wir uns:

  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Projektleitung sowie fundierte Kenntnisse zu Standard ERP-Systemen (z.B. SAP HANA, Microsoft Dynamics Navision, Infor).
  • Sehr gute Kenntnisse zu gängigen Procure-to-Pay-Lösungen (z.B. Ariba, Basware, Coupa, GEP, Jaggaer, Proactis).
  • Kenntnisse in den Bereichen Einkaufsstrategie, Materialgruppenmanagement, Einkaufsorganisation, Einkaufsprozesse, Einkaufscontrolling und Lieferantenmanagement.
  • Sie können andere von Ihren Ideen begeistern und denken auch mal unkonventionell bei Problemlösungen. Dabei behalten Sie stets den Blick für das große Ganze.
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version