1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Karlsruhe suchen wir ab sofort eine/n:

Werkstudent (m/w/d) - Selfcare Management

Kennziffer: KA-BvH-1811067

Das sind Ihre Aufgaben:

Motiviert, kreativ und technisch nicht auf den Kopf gefallen? Im Bereich „Selfcare Management“ suchen wir einen Werkstudenten, der uns mit technischem und analytischem Know-how bei der Weiterentwicklung des „Digital Service“ für unsere Self-Service-Plattform, dem 1&1 Control-Center, unterstützt.

  • Sie führen explorative Kundendatenanalysen mit verschiedenen Tools wie z.B. Power BI, Adobe Analytics oder MicroStrategy durch.
  • Sie analysieren Kundenfeedbacks.
  • Sie unterstützen bei der Aufbereitung der Reporting KPIs und der Daten aus kontinuierlichen Umfragen zur Kundenzufriedenheit.
  • Sie erstellen Reports und führen Wettbewerberanalysen durch.
  • Sie arbeiten mit verschiedenen Abteilungen wie Customer Experience oder Enterprise Business Intelligence zusammen.

Das wünschen wir uns:

Wir suchen einen Bachelor-/Master-Studenten der (Wirtschafts-) Informatik, Wirtschaftsmathematik oder einem vergleichbaren Studiengang, mit einer hohen Affinität zu digitalen Themen, Datenanalyse und –aufbereitung.

  • Sie besitzen erste Erfahrungen in der Datenanalyse und haben idealerweise Programmierungsgrundkenntnisse (u.a. Python).
  • Sie zeigen eine hohe Bereitschaft Python zu lernen, um Analyseprozesse zu optimieren und zu automatisieren.
  • Sie verfügen über eine analytische Denkweise, eine hohe Zahlenaffinität, einen sicheren Umgang mit Microsoft Office, insbesondere PowerPoint und Excel.
  • Sie haben sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
  • Sie sind zuverlässig, teamfähig und arbeiten eigenverantwortlich.
  • Sie stehen uns ca. 15-20 h wöchentlich zur Verfügung, in den Semesterferien auch gerne darüber hinaus.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten, nette Kollegen und Einblicke in ein internationales Unternehmen.


Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version